Ferdinand Rexforth Saxophonist Komponist Instrumentalpädagoge
Ferdinand Rexforth    Saxophonist Komponist Instrumentalpädagoge

Ferdinand Rexforth


Tenorsax, Komposition, 
Saxophonunterricht



1960 geb. in Dorsten in der Nähe Essens/Ruhr

1967  Umzug nach Mosbach/Baden

 

ab 1972 erste Bandversuche, Schulorchester und Schulbigband, erste Auftritte

 

1967-1978 Blockflöte

 

1972-1978 Klarinette

seit 1976 Saxophon

 

seit 1978 außerschulische Konzerttätigkeiten

mit verschiedensten Formationen (Duo bis Bigband) unterschiedlichster Stilistiken von pop, soul, swing, latin und rock bis free und avantgarde

1978 - 84 Studium der Landschaftsplanung in Kassel, Diplom

 

1985 Berufsmusikstudium an der Frankfurter Musikwerkstatt bei Pierre Paquette.


seit 1988 free-lancing Saxophonist

Unterrichtstätigkeit an diversen Musikschulen und privat in Kassel, Göttingen, Mülheim/Ruhr und Essen

1990 Preisträger des Internationalen Jazzworkshops in Trier bei Wolfgang Engstfeld (Saxophon) und Arild Andersen (Combo).

1993 Festival "Jazz an der Wolga" in Jaroslavl/Rußland

1994 Gründung des labels 
virtual-jazz-records (LC 03472)

1994 mörfiye - dance of the eskimos (VJR 0194)

 

1999 Umzug nach Essen/Ruhr

2002 Ferdinand Rexforth Jazz Project - Starship Field Propulsion (VJR 0202)

 

seit 2009 Rex4thology

 

seit 2010 The Dangerous Kitchen

 

 

last update 10.08.2020

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ferdinand Rexforth